Über Barbara Messer
B

arbara Messer ist seit mehr als 20 Jahren unterwegs, um ihr Wissen und Know-how weiterzugeben – im beruflichen Kontext ebenso wie privat als Mensch. Zahlreiche Erfahrungen macht sie in verschiedenen Bereichen, die sie zu einem einzigartigen Wissens- und Erfahrungsschatz innerlich verwoben hat. Dennoch ist sie bodenständig und stets offen für neue Herausforderungen, die ihre Flexibilität immer wieder erweitern.

Meilensteine

2017   Nominierung für den Innovation Award der GSA
2016/2017 Ausbildung nach dem Medizinrad nach der Schule von Dr. Alberto Villoldo, Mahela Annett Lachmann und Michael Hemme
2016   Europäischer Preis für Training, Beratung und Coaching in Gold mit dem Coaching-Projekt „Das Boot 4.0“
2016   Initiatorin des 1. Deutschen und 1. Österreichischen Trainer Slams
2016   Überquerung der Alpen – 3 Wochen zu Fuß von Lenggries nach Belluno
2015   Zertifizierung des Unternehmens nach den Richtlinien des DVWO
2015   Europäischer Preis für Training, Beratung und Coaching in Bronze mit DB Fernverkehr AG
2014/2015 Besuch der Scherer Academy
2014/2015 Businessnomadin im Wohnmobil
2012   „Vom Experten zum Speaker“ (Sabine Asgodom)
2010   Europäischer Preis für Training, Beratung und Coaching in Bronze (in Kooperation)
2005  1. Marathon
1997  Geburt der Tochter
1992-1993 Fahrrad-Reise durch Neuseeland (8 Monate)
1988  1. Solo-Theaterstück

weitere Qualifikationen

Akademisches

2004 Bachelor of Business Administration Steinbeis-Universität
1996 Management in sozialen Einrichtungen, Paritätisches Bildungswerk Berlin

Systemisches

2016 Integrativ-Systemische Coachingausbildung Metaforum (Bernd Isert)
2016 Lösungsorientiertes Kurzcoaching (LOKC®) (Sabine Asgodom)
2009 Team Management System®-Trainerin und -Beraterin (Marc Tscheuschner)
2007 Systemische Strukturaufstellungen (Matthias Varga von Kibéd, Insa Sparrer)
2004 NLP-Trainer (Anhard von Lachner, Metaforum)
2003 NLP-Master (Anhard von Lachner, Metaforum)
1996 NLP-Practitioner (Friederike Janofske, Berlin)
Moderation und Großgruppenarbeit (Renate Stöcker, Christa Hoffmann u.a.), Dialogprozess (Renate Stöcker, Friede Gebhard)

Pädagogisches

ab 2015 international anerkannte Trainerin der „International Association for Accelerated Learning Practitioners“
seit 2006 anerkannte Ausbildungstrainerin (DGSL)
2003 Trainerin für Suggestopädie (Skill GmbH)
2002 Grundausbildung Suggestopädie (Renate Stöcker)

Ur-Berufliches

1997 Klinikdirektion / Leitung des Pflegedienstes, IWK Potsdam
1997 Validation®-Worker, IFAG Berlin
1994 Gerontopsychiatrie, Newstand Berlin
1986 Examinierte Altenpflegerin, Stadt Hannover, 15 Jahre Pflegepraxis, ambulant und stationär

Künstlerische Qualifikationen

Clownspiel

Peter Shub: 2016, 2017
David Gilmore: 2012
Gerry Flanagan: 2011
Laura Fernandez: 2009
Dieter Bartels: 1987, 1988, 1989, 2011, 2016, ab 2017 in Intensiv-Ausbildung
Andreas Jamusch: 1989 bis 1993

Stimmbildung

Gila Antara: 2005 bis 2009 (jährlich), 2013, 2014
Toiny Tune: 2003 bis 2008 (jährlich), 2012, 2013

Theater

Susan Batson: Workshop, New York 2015
Lola Cohen: Workshop, New York 2015
Andreas Jamusch: 1989 bis 1993
Peter Kelm: 1985, 1986, 1987
Beate Kastner: 1984

Tanz

Ann Christiansen: Nia White Belt 2015

Schnellkontakt

Senden Sie mir hier eine Email - Vielen Dank!

Not readable? Change text. captcha txt